Ihre Fachanwälte für Arbeits-, Sozial-,
Verkehrs-, Bau- und Architektenrecht

RAin Annett Weise

Ich bin seit 1996 Rechtsanwältin. Zuerst mit "Netz und doppeltem Boden", denn ich war freie Mitarbeiterin in einem Büro. Seit 2000 bin ich gemeinsam mit meiner Partnerin in unserer Sozietät tätig.

 

Unser Büro in Ilmenau bearbeitet schwerpunktmäßig alle Mandate mit sozialrechtlichem und arbeitsrechtlichem Bezug. Insbesondere die Verknüpfung beider Rechtsgebiete bei Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses oder dessen Beendigung gehört zu unserer Spezialisierung. Wir bearbeiten auch Familiensachen, Arzthaftungsangelegenheiten, mietrechtlich und zivilrechtlich ausgerichtete Mandate. In einer Stadt wie Ilmenau ist aber die Palette selbstverständlich noch viel breiter, daher sind wir auch in vielen anderen Bereichen tätig.

 

Ich bin seit 2004 Fachanwältin für Sozialrecht. Das bedeutet konkret, dass ein Rechtsanwalt, der eine solche Bezeichnung führen möchte, nachweisen muss, dass er über die theoretischen und praktischen Erfahrungen auf diesem Gebiet verfügt. Diese Erfahrungen habe ich durch einen mehrwöchigen Lehrgang und durch die Bearbeitung zahlreicher Mandate mit sozialrechtlichem Bezug erworben und der Rechtsanwaltskammer Thüringen nachgewiesen.

 

Um auf diesem Gebiet jedoch jederzeit über die notwendigen Spezialkenntnisse zu verfügen, besuche ich jährliche Fortbildungsveranstaltungen.

 

Ich habe in den vergangenen Jahren festgestellt, dass die Bearbeitung vieler Mandate vertiefte Kenntnisse in diesem Bereich erfordern.

 

Gerade weil dieser Bereich eng mit der Bearbeitung arbeitsrechtlicher Mandate zusammenhängt, habe ich 2013 einen Lehrgang zum Erwerb der besonderen theoretischen Kenntnisse für die Ausrichtung Fachanwältin für Arbeitsrecht besucht. Nach erfolgreicher Absolvierung dieses Lehrgangs und dem Nachweis der bestehenden praktischen Erfahrungen auf diesem Gebiet darf ich mich seit Dezember 2014 auch Fachanwältin für Arbeitsrecht nennen. Letztlich können weder Mandate im Familienrecht noch im Arbeitsrecht oder im Sozialrecht isoliert betrachtet und bearbeitet werden. Die Rechtsgebiete hängen inzwischen untrennbar zusammen.

 

Denken Sie an Vereinbarungen, die zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern bei Beendigung eines Arbeitsverhältnisses getroffen werden, an Folgen einer Trennung von Ehegatten (Krankenversicherung, Versorgungsausgleich, Rentenanwartschaften und Ähnliches), Vereinbarungen zwischen Haftpflichtversicherungen und Opfern von Verkehrsunfällen mit umfangreichen Gesundheitsschäden und viele weitere Fallkonstellationen.

 

Im Interesse unserer Mandanten arbeiten wir in unseren Büros daher besonders eng bei der Betreuung von Mandaten zusammen, die viele Rechtsbereiche streifen, die Einbeziehung von Spezialkenntnissen hat sich dabei unentbehrlich gemacht.